contoc Logo Retina Pressemitteilung Press Release communiqué de presse

contoc – Umfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die besondere Situation der Corona-Pandemie hat Sie alle als Seelsorgende, Pfarrpersonen und Priester erheblich herausgefordert.

Wir wollen durch diese internationale und ökumenische Umfrage von Ihnen gerne näher erfahren, was Sie in dieser Zeit bewegt hat, welche Rolle insbesondere digitale Kommunikationsformen für Ihre pastorale und gemeindliche Praxis gespielt haben und welche Chancen und Herausforderungen Sie für die Kirche durch diese Krise entdeckt haben.

Das Forschungsteam hat sich intensiv der Frage gestellt, welche Akteurinnen und Akteure im Rahmen einer solchen Umfrage in den Blick nehmen können. Auch organisatorische und fragebogenspezifische Notwendigkeiten haben Einfluss auf die Entscheidung genommen.

Diese Überlegungen haben letztlich zu einer Fokussierung auf die Pfarrpersonen geführt – wohl wissend, dass vieles an digitalen Innovationen gerade nicht von diesen organisiert wurde. Gerade weil unserem Eindruck und unserer Recherche nach in diesen Zeiten tatsächlich sehr viele Personen und Gruppen in den Gemeinden engagiert sind, hätte die Integration aller Verantwortlichen allerdings ein nicht realisierbares Umfragedesign ergeben. Sowohl die thematische Einheitlichkeit als auch die Auswertungsmöglichkeiten hätten nicht realisiert werden können.

Auf diesem Wege versuchen wir eine ganze Reihe von Aspekten gemeindlicher Interaktion und Kooperation in den Blick zu bekommen. Je nach dem wie sich die Ergebnisse dieser Befragung darstellen wird sich eine gute Grundlage ergeben, mittelfristig mit weiteren qualitativen Methoden an weitere verantwortliche Akteurinnen und Akteure in den Gemeinden heranzutreten. Dies ist uns auch deshalb wichtig und notwendig, weil wir kirchentheoretisch gesprochen nur eine wirklich partizipationsoffene kirchliche Kommunikations- und Handlungskultur für zukunftsfähig halten.

Die Umfragephase ist seit dem 12.07.2020 beendet. Sofern Sie Fragen zum Projekt haben schreiben Sie uns gerne eine Mail oder ein Formular unter Kontakt. Wir beginnen nun mit der Auswertung und werden Sie über den Fortgang des Projektes auf dem laufenden halten. Für aktuelle Informationen besuchen Sie contoc.org.

Beteiligte Länder und Institutionen

[SUPER-INTERACTIVE-MAP ID=1]

Argentinien, Australien, Brasilien, Chile, Dänemark, Deutschland, Finnland, Ghana, Hong Kong, Malta, Namibia, Niederlande, Österreich, Paraguay, Schweden, Schweiz, Singapur, Südafrika, Südkorea, U.K., United States, Ungarn, Uruguay